Ja, wirklich! Im Mai 2017 gab der erste Spatenstich den Startschuss zum Bau unseres wundervollen //CRASH Buildings. Offizieller Baubeginn war dann im Folgemonat.

Mit der Planung wurde bereits vorher begonnen, denn im Sommer 2016 bekam das Oldenburger Architekturbüro kbg den Auftrag mit der Planung zu beginnen.

Es folgten die üblichen Schritte: Geländearbeiten, Rohbau, Innenausbau etc.

Bagger, Betonmischer, Kräne, Handwerksfirmen uvm. gaben sich die Klinke in die Hand, bis es schließlich an die finale Inneneinrichtung ging: Auch hier haben verschiedene Firmen Großartiges geleistet, so dass wir uns hier rundum wohlfühlen.

So haben, um nur zwei zu nennen, das Designers House Oldenburg für die stylische und gemütliche Inneneinrichtung gesorgt und der Künstler Holger Klein hat wundervolle Artworks an unsere Wände gezaubert.

Die Gebäudeteile A und B (erster Bauabschnitt) wurden schließlich am 01. Juli 2019, der 2. Bauabschnitt letztendlich ein gutes Jahr später bezogen.

Das //CRASH Building bietet uns nun in wohnlicher Atmosphäre eine einzigartige Arbeitslandschaft, die wir gerne tagtäglich nutzen. Zusätzlich dürfen wir viele Boni genießen.

Fotos vom //CRASH Building zeigen wir regelmäßig auf unserem Instagram-Account //CRASH workspace. reloaded. (@crash_building) • Instagram-Fotos und -Videos. Schaut gerne vorbei und folgt uns, damit ihr nichts verpasst. Einige Bilder und einen fantastischen 360°-Rundgang findet ihr auch hier: //CRASH Building – workspace. reloaded.

Category
Tags

Kommentare sind deaktiviert

NederlandsEnglishFrançaisDeutschItalianoEspañol